icon

Start-Up Story

Praxisgründerin und Zahnärztin Dr. Aylin Selcuk berichtet, wie sie sich ihren Traum erfüllte.

Morgens voller Vorfreude aufstehen, weil man seinen Traum verwirklicht und von anderen gebraucht wird. Das wünschen sich viele. Aylin Selcuk hat es für sich wahr gemacht. Sie gründete im Juli 2019 ihre eigene Zahnarztpraxis in Berlin-Charlottenburg. Mit uns spricht sie darüber, wie es dazu kam und welche Tipps sie rückblickend anderen jungen Gründer:innen geben kann.

Uebernahme Zahnarztpraxis Selcuk Portrait 1 1

Von der ersten Idee bis zur Selbstständigkeit

„Für mich war es klar, dass ich mich als Zahnärztin früher oder später selbstständig machen möchte. Nach sechs Jahren Angestelltenverhältnis bin ich den Schritt dann gegangen“, sagt die junge Zahnärztin. Gründe hierfür gab es viele: „Ich schätze es, selbstbestimmt zu arbeiten: Die Behandlungsmethoden und -materialien sowie Arbeits- und Urlaubszeiten nach meinen Wünschen zu wählen. Besonders gefällt mir die Vielseitigkeit der Selbstständigkeit. Man ist als Zahnärztin gleichzeitig verantwortlich für das Marketing, die Personalführung und die Unternehmens-/Praxisentwicklung. Es ist auch schön, meine eigene Chefin zu sein“, zählt Selcuk auf. Dazu konnte sie in der Vergangenheit verschiedene Erfahrungen sammeln. Eine Zeit lang war sie durch das Masterstudium und ihre Anstellung als Zahnärztin ausschließlich auf die Behandlung fokussiert. Wenn auch die Vertiefung in Richtung Kieferorthopädie neu war, so merkte sie, dass sie neben den rein zahnmedizinischen Themen noch mehr lernen wollte. Durch den Aufbau eines dentalen Start-ups ging auch dieser Wunsch in Erfüllung, denn Aylin Selcuk bekam so tiefere Einblicke in die betriebswirtschaftlichen Abläufe beim Aufbau eines Unternehmens.
Uebernahme Zahnarztpraxis Selcuk Portrait 2

Das ist meine Praxis

Dentalmedizin am Schloss, Berlin

  • Studienort: Berlin
  • Examen: 2013
  • Praxiseröffnung: Juli 2019
  • Alter bei Eröffnung: 29 Jahre
  • Gründungsart: Übernahme
  • Größe: 2 Behandlungszimmer
  • Spezialisierung / Besonderheiten: Familienpraxis für ganzheitliche Zahnheilkunde mit Schwerpunkt KFO, Digitale Zahnmedizin, Ästhetik

„Ich habe viele Ideen und bin sehr kreativ. Ich wollte nicht am Traum anderer arbeiten – sondern an meinem eigenen!“

„Eine Neugründung schien für mich zunächst die richtige Möglichkeit: Ich hatte sehr genaue Vorstellungen und hätte nicht gedacht, eine Praxis zu finden, die genau diesen entspricht. Nachdem ich mich mit Mietpreisen und Kosten befasst hatte, war ich auch für eine Übernahme offen“, berichtet Selcuk. Sie hörte sich weiter um und sprach mit Freunden über ihr Vorhaben. Bei einem dieser Gespräche bekam sie eine Praxis empfohlen, die sie sich ansehen konnte. „Ich bin dort nach dem Sport vorbeigegangen und hatte mich sofort verliebt. Die Altbau- Räumlichkeiten waren wunderschön. Auch war die Praxisinhaberin sehr sympathisch. Ihre Behandlungsphilosophie ähnelte sehr meiner. Dies war ein wichtiges Kriterium, denn das sagt etwas über die Patienten und die Praxisatmosphäre aus.“ Die Praxisinhaberin war wie sie selbst eine Befürworterin einer ganzheitlichen Zahnmedizin und behandelte oft ganze Familien, von dem Enkel bis zur Oma.

Neugründung oder Übernahme?

So wurde aus der anfänglichen Idee der Neugründung eine Übernahme samt umfangreichem Umbau der Praxis. Das zeigt, dass die Selbstständigkeit zu immer neuen Höchstleistungen anspornt. „Man lernt unheimlich viel. Ist Unternehmer, Personaler, Marketing-Manager und kann sich selbst aussuchen, wo man sich selbst detailliert einarbeitet“, sagt Selcuk. Es gibt aber durchaus auch Situationen, wo man sich doch lieber externe Hilfe dazuholt, weil einem selbst die Expertise fehlt und eine Einarbeitung zu viel Aufwand und Zeit kosten würde. Für sich selbst fand die Gründerin heraus: „Ich hatte lieber wenig Berater. Dafür aber welche, denen ich vertraue und bei denen mein Bauchgefühl stimmt. Das ist übrigens auch etwas, was man mit der Gründung schnell lernen muss: nicht auf jeden hören.“ Es gibt zwar zu jedem Thema Berater, die einen immer überall unterstützen können, aber man muss selbst einschätzen, was man wirklich braucht. Dinge werden gerne komplizierter dargestellt, als sie sind. „Auch Neinsager sollte man zeitweise ausblenden, denn es gibt Menschen, die finden für jede Lösung ein Problem“, rät Selcuk augenzwinkernd.

icon

Meine Tipps

 

  • Traue dich: Es sieht alles komplizierter aus, als es ist.
  • Informiere dich und mache dir ein Bild darüber, was du selbst möchtest: brainstorme, führe Besichtigungen durch, schaue dir Praxishomepages an, sprich mit anderen!
  • Druck rausnehmen: Geh jeden Schritt in deinem Tempo! Lass dich nicht verunsichern und höre auf dein Bauchgefühl.
  • Es gibt für alles eine Lösung: denke stets lösungsstatt problemorientiert!
  • Baue Zeitpuffer für Umbauarbeiten ein!
  • Wer macht die Abrechnung? Informiere dich über Abrechnungsfragen und arbeite wenn nötig mit Factoringunternehmen zusammen. Das erleichtert dir anfangs so einiges.

 

Nicht aufgeben, auch wenn es Probleme gibt

Natürlich ging nicht immer alles glatt wie in der Theorie. So lief auch beim Umbau manchmal etwas schief. Unter anderem wurde ein wichtiges Kabel kurz vor der Eröffnung durchgebohrt. Einen Elektriker kurzfristig zu finden in der Bauboomsaison in Berlin ist so gut wie unmöglich. Die Praxisgründerin ließ sich nicht entmutigen, griff zum Telefon und rief Familie und Freunde sowie einen Elektriker nach dem anderen an, bis jemand einsatzbereit war und das Problem behoben werden konnte. „Als die Praxis fertig war und es dann endlich losging, wurde meine Helferin für drei Wochen krank. Aber auch das hat irgendwie geklappt“, erinnert sich Selcuk. Deshalb kann sie allen angehenden Gründern nur empfehlen: „Fangt einfach an, glaubt an eure Träume, sprecht sie aus. Egal ob jemand Nein sagt, geht euren Weg. Dann werdet ihr das erreichen, das ihr wollt!“

Mehr Infos zur...

Zahnarztpraxis von Aylin Selcuk.

Praxiswebseite arrow top right
icon

Hast du Fragen zur Gründung? Kontaktiere uns unverbindlich!

Die angegebenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Anfrage verwendet. Hierfür kann es erforderlich sein, dass Daten an andere Unternehmen weitergegeben werden, die für uns im Auftrag tätig werden (z. B. Lettershops). Weiterhin nehmen wir diese Daten zur besseren Anfragenabwicklung in unsere interne Kundendatenbank auf. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Henry Schein finden sich unter Datenschutz.
Du kannst jederzeit ohne Angabe von Gründen von deinem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich per E-Mail an Werbewidersprüche widerrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden sich unter Datenschutz.
mail light

Jetzt immer up to date bleiben!

Alles für deine dentale Karriere, Jobangebote, Gründer-Stories und weitere Infos – alles in deinem Newsletter!